RYBA Stinkbomben Dips in der Nachfüllpackung

Produktneuheit: Angel-Dip in der Nachfüllpackung schont die Umwelt

Pünktlich zum Start der Angelsaison 2018 stellt RYBA einen neuerlich umweltschonenden Angel Dip vor. Als Bestandteil der sogenannten Stinkbomben Serie ist es der jungen Angelmarke gelungen, eine innovative Produktneuheit zu entwickeln. Die Nachfüllpackung reduziert das Verpackungsvolumen und somit auch zum Vorteil des Endverbrauchers, die Versandkosten. In Kombination mit der nachhaltigen Weiterverwendung/Recycling genutzter Umverpackung(en), werden die Umwelt und die natürlichen Ressourcen mehrfach geschont.
Laut dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. lag der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce 2017 bei 58,466 Mrd. Euro inkl. eines neuerlichen Plus von 10,9 Prozent zum Vorjahr. 

Der vdw – Verband der Wellpappen-Industrie e.V. rechnet hingegen bis 2022 mit ca. 4 Mrd. Paketen in Deutschland, die über den E-Commerce versandt werden. Der Markt für nachhaltige Verpackungen ist laut der Initiative des Deutschen Verpackungsinstitutes e.V. einer der am stärksten wachsenden Segmente. Zwischen 2008 und 2013 stieg der Markt für nachhaltige Verpackungen weltweit von 144 Milliarden Dollar auf 190 Milliarden Dollar. Für 2018 prognostiziert das Markforschungsinstitut Smithers Pira 244 Milliarden Dollar.
Im Fokus von RYBA stand daher die nachhaltige Verwendung der bereits durch Angler und Anglerinnen gekauften Dip Behälter. Die im stationären Handel erworbenen Dosen sind nach der einmaligen Verwendung noch zu 100% funktional und müssen nicht entsorgt werden. Durch die Verwendung der RYBA Nachfüllverpackung können z.B. auch problemlos Mehrweggläser oder sonstige Glasdosen mit Schraubverschluss wiederverwendet werden.
Die Funktion der RYBA Stinkbomben Dips werden durch unterschiedliche Umverpackungen nicht eingeschränkt.
Ab sofort werden die folgenden Geschmacksrichtungen in der praktischen Nachfüllpackung angeboten:

Knoblauch, Muschel, Tutti Frutti, Monster Crab, Vanille, und Zuckmückenlarve